Häufig gestellte Fragen

Nein, Kinder von 0 bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres erhalten kostenlosen Zutritt in den Christmas Garden.

Da der Einlass pro Stunde limitiert ist und wir Ihnen ein möglichst entspanntes Erlebnis bieten möchten, haben Sie die Möglichkeit ein stündliches Einlass-Zeitfenster auszuwählen, in welchem Sie den Christmas Garden betreten können. Sie müssen den Christmas Garden aber erst spätestens zur Schließzeit um 22 Uhr verlassen und haben ansonsten keine zeitliche Bindung.

Nein, man muss nur innerhalb der angegebenen Stunde erscheinen um somit die Einlasssituation zu entspannen und große Menschenmengen im Garten zu verhindern. Der Aufenthalt kann allerdings bis spätestens 22 Uhr ausgedehnt werden. Beachten Sie bitte, dass die Abendkasse um 21 Uhr schließt und der letzte Einlass für den Rundweg um 21:15 Uhr ist.

Eine Rückgabe von Tickets ist leider nicht möglich. Gemäß § 312g Absatz 2 Satz 1 Nr. 9 BGB besteht trotz des grundsätzlichen Vorliegens eines Fernabsatzgeschäfts kein Widerrufsrecht beim Erwerb von Tickets. Dies bedeutet leider auch, dass beim Kauf von Eintrittskarten auch das zweiwöchige Widerrufs- und Rückgaberecht gänzlich ausgeschlossen ist.

Eine Open-Air-Veranstaltung findet in der Regel bei jeder Witterung statt – also auch bei Regen. Bitte seien Sie sich dessen vor Kauf eines entsprechenden Tickets bewusst. Eine Karten-Rückgabe wegen schlechter Witterung ist leider ausgeschlossen, solange keine akute Gefährdung der Besucher besteht. Auf unserer Homepage und unseren Social Media Kanälen weisen wir unsere Gäste auf eventuelle wetterbedingte Schließungen des Christmas Garden hin. Schauen Sie gern einmal auf www.christmas-garden.de vorbei!

Bei Verlust der Tickets ist leider generell kein Ersatz oder Nachdruck möglich. Eintrittskarten sind ähnlich wie Bargeld und sollten mit derselben Sorgfalt behandelt und aufbewahrt werden. Wenn Sie Ihre Tickets nicht mehr auffinden können, setzen Sie sich bitte mit der Vorverkaufsstelle in Verbindung und wir versuchen, eine gemeinsame Lösung zu finden. Tipp: bei www.myticket.de haben Sie die Möglichkeit, ein print@home-Ticket zu buchen. Dieses erhalten Sie dann direkt per E-Mail und haben es somit stets abrufbereit.

Bei myticket.de haben Sie die Möglichkeit print@home-Tickets zu erwerben. Mit dieser Option können Sie Ihre Tickets noch kurz vor der Veranstaltung online zu kaufen und sie dann entweder selbst auszudrucken oder auf Ihrem Mobilgerät als Pdf mitbringen. An der Abendkasse können ebenso Eintrittskarten erworben werden.

Indem Sie die Tickets im Vorverkauf erwerben, können Sie sich vor Ort in die „Fast Lane“ einreihen. Somit tragen Sie zu reduzierten Wartezeiten und einem entspannten Erlebnis bei.

Leider ja. Für die einzelnen Timeslots gibt es nur ein begrenztes Kontingent, um eine besinnliche und ruhige Atmosphäre zu gewährleisten. Wenn dieses Kontingent erschöpft ist, gilt dieser Timeslot als „ausverkauft“. Wir bitten um Verständnis, dass für den betreffenden Timeslot dann keine weiteren Personen Einlass in den Christmas Garden erhalten und Sie sich ggf. auf eine spätere Einlasszeit einstellen müssen.

Nein, da der Christmas Garden eine Sonderveranstaltung im Botanischen Garten ist und dadurch die Tages- und Jahrestickets des Botanischen Gartens keinen Zugang gewähren.

Ja, Personen, die in ihrem Schwerbehinderten-Ausweis einen entsprechenden Vermerk haben (Merkzeichen B), dürfen kostenfrei eine Begleitperson mit in den Christmas Garden nehmen. Der Schwerbehinderten-Ausweis muss allerdings als Nachweis vorgelegt werden.

Der Rundweg im Christmas Garden ist hindernisfrei und somit rollstuhlgerecht. An einer Stelle (vor The Great View) müssen jedoch einige Stufen überwunden werden, welche mit dem Rollstuhl in einigen Fällen eine Herausforderung darstellen können. Das an dieser Stelle eingesetzte Personal ist Ihnen gerne behilflich. Wenn Sie diese Stelle umfahren möchten, dann beachten Sie bitte den auf dem Geländeplan eingezeichneten Alternativweg nach dem Japanischen Pavillion (Position 25).  Auf dem Gelände befinden sich behindertengerechte Toiletten.

Der Rundweg ist ca. zwei Kilometer lang und dauert je nach Verweildauer und Pausen etwa 45 Minuten bis 1,5 Stunden. Sie können natürlich unterwegs gern Pausen einlegen und unsere Installationen ausgiebig bewundern oder an unseren Fotopoints für ein paar Aufnahmen länger verweilen. Toiletten und gastronomische Angebote gibt es ebenfalls entlang des Weges.

Nein, der Rundweg ist nicht geführt und wird als vorgegebene Route mit Plan angeboten. Jeder Besucher kann an den einzelnen Stationen des Christmas Garden so lange wie gewünscht verweilen. Das eingesetzte Personal auf dem Rundweg ist jedoch bei der Orientierung jederzeit behilflich.

Natürlich! Für Ihr leibliches Wohl ist mit warmen und kalten Speisen und Getränken gesorgt. Das Angebot umfasst sowohl Süßes als auch Herzhaftes. Lassen Sie es sich schmecken!

Ja, es gibt einen Geldautomaten. Diesen finden Sie neben dem Besuchershop vom Botanischen Garten direkt an der Terrasse.

Ja. Der Christmas Garden ist ein Spaziergang durch den weihnachtlich erleuchteten Botanischen Garten und alle Wege sind auf die Nutzung mit dem Kinderwagen ausgelegt. Außerdem wird es eine begrenzte Anzahl Bollerwagen vor Ort zum Leihen geben.

Nein, Tiere dürfen leider nicht mit in den Botanischen Garten genommen werden.

Ja, eigene Schlittschuhe dürfen natürlich gern mitgebracht werden. Sollten Sie keine eignen Schlittschuhe besitzen, so können diese gerne gegen eine Gebühr von 3 Euro an der Eisbahn ausgeliehen werden.

Ja, Schlittschuhe können vor Ort für 3,00 € geliehen werden.

Nein, Schlitten sind im Botanischen Garten leider nicht erlaubt.

Leider können Fahrräder nicht mit auf das Gelände des Botanischen Garten genommen werden. Bitte beachten Sie, dass es auch innerhalb des Geländes keine Abstellmöglichkeiten für Fahrräder gibt.

Ja, unsere Installationen dürfen gern fotografiert werden und ein Stativ zum Fotografieren darf ebenfalls mitgebracht werden. Wir würden es sehr begrüßen, wenn Sie die besondere Atmosphäre des Christmas Garden festhalten und Ihre Eindrücke mit uns unter #christmasgarden teilen.

Ja, mit erhöhtem Ordner- und Sicherheitspersonal sowie einer professionellen Einlassorganisation begegnen wir, unter Berücksichtigung derzeitiger Standards, den in den vergangenen Jahren gestiegenen Sicherheitsanforderungen. Im Interesse eines schnellen Einlasses empfehlen wir Ihnen, von dem Mitbringen großer Taschen unbedingt abzusehen.

Nein, die Gewächshäuser sind leider nicht Teil des Rundgangs und bleiben daher geschlossen. Sie können die Gewächshäuser zu ihren regulären Öffnungszeiten von 09:00 - 15:30 Uhr besichtigen.

Nein. Im Christmas Garden-Ticket ist der öffentliche Nahverkehr nicht enthalten. 

Es gibt vor Ort leider keine Parkplätze und wir empfehlen daher die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Sollten Sie im Christmas Garden etwas verloren haben, schicken Sie uns bitte eine Mail mit einer Beschreibung an: info@christmas-garden.de. In dringenden Fällen melden Sie sich wochentags zwischen 10-18 Uhr gern telefonisch unter 0173-2091913. Verlorengegangene Gegenstände, die von uns gefunden oder bei uns abgegeben wurden, werden beim Schlittschuhverleih an der Eisbahn gesammelt.

Achten Sie darauf, sich passend (warm und regenfest) zu kleiden. Der Christmas Garden ist grundsätzlich eine Open Air-Veranstaltung. Für alle, die sich dennoch zwischendurch mal etwas aufwärmen oder stärken wollen, ist die "Santa Clause" wieder geöffnet. In urigem Ambiente werden deftige Speisen wie Käsefondue und Suppen gereicht.